Marketingkonzept für das Tierparkcenter in Friedrichsfelde


Ziel des Marketingkonzepts für die Werbegemeinschaft des Tierparkcenters war die Neupositionierung des Einkaufszentrums und die Erhöhung seiner Attraktivität. Vorgelagert wurde eine von spreepunkt durchgeführte Besucher- und Passantenbefragung.

Aufbauend auf deren Ergebnisse erarbeiteten wir die Zielgruppendefinition, die zukünftige Positionierung, einen Maßnahmenplan, einen neuen visuellen Auftritt sowie einen Budget- und Zeitplan.

Die Idee: Die Anwohner im Kiez mit in die Neupositionierung einzubeziehen, Leerstand mit Nachbarschaftsinitiativen temporär zu füllen und Angebote für das ältere Publikum zu schaffen. Über Anzeigen und Flyer sollten die Nachbarn zu einem Fotoshooting im Einkaufscenter eingeladen werden, die Fotos werden dann für Plakate und Anzeigen verwendet. Der Slogan „Nebenan und mittenmang“ rückt das Einkaufscenter wieder in den Mittelpunkt des Wohngebietes.
Das 14-tägig erscheinende Anzeigenblatt erhält nicht nur einen grafischen Relaunch, auch redaktionell soll das Blatt moderner werden. In der Rubrik NACHBAR-Talk haben die Anwohner das Wort: Geschichten erzählen, Rezepte austauschen oder auf Veranstaltungen hinweisen.



Kommentare sind geschlossen.